Neuuniformierung

Liebe Ehren- und Passivmitglieder,
Gönner und Musikfreunde

Wie am Unterhaltungsabend bereits angekündigt, ist der MVW auf der Jagd nach einer neuen Uniform. Damit wir in knapp zwei Jahren – am 14. – 16. Juni 2019 – nicht wie „zhudlä & fätze“ auftreten, ist es an der Zeit, Spenden zu sammeln. Der Verkauf von Rot- und Weisswein mit einer eigens dafür kreierten Etikette sowie verschiedene Anlässe sind Teil unserer Sammlungsaktivitäten. Gerne nehmen wir Ihre Weinbestellung entgegen und freuen uns, Sie an unseren Anlässen anzutreffen.

Freudig blicken wir auf unseren ersten Anlass am 23./24. Juni 2018 in Waldkirch unter dem Motto „hudlä & fätze“. Geniessen Sie an diesem Event die Unterhaltung unseres Gastvereins aus Söhnstetten (http://musikverein-soehnstetten.de/). Damit es nicht bei „hudlä & fätze“ bleibt, wird am 14./15./16. Juni 2019 unser Neuuniformierungsfest unter dem Namen „chic & schön“ stattfinden. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Weinbestellung:

Unser Neuuniformierungs-Wein stammt von einem Produzenten aus dem Puschlav, im Süden Graubündens. Die Anbaugebiete befinden sich jedoch in Italien. Die Trauben des Weissweins „La Contea“ reifen im Veltlin. Das Traubengebiet des Rotweins „Poderuccio“ liegt in der Toscana.
Möchten Sie uns mit einem Weinkauf unterstützen, nimmt jedes Mitglied Ihre Bestellung gerne entgegen. Sie können aber auch jederzeit das Bestellformular auf unserer Homepage ausfüllen. Der Wein wird Ihnen innerhalb von Waldkirch und der näheren Umgebung direkt vor die Haustüre geliefert.

Online-Bestellformular: http://mvwaldkirch.ch/?page_id=232

 Spenden:

Falls Sie einige Nötchen locker haben, freut sich unser Neuuniformierungs-Konto sehr über hereinflatternde Beiträge. Über folgendes Konto können sie den MVW unterstützen:

IBAN: CH38 8131 3000 0101 6421 4
Begünstigter: Musikverein Waldkirch, Postfach 156, 9205 Waldkirch                Vermerk: Name & Adresse des edlen Spenders                                                              Bank: Raiffeisenbank Waldkirch, Arneggerstrasse 2, 9205 Waldkirch
SWIFT/BIC: RAIFCH22D13

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Unterhaltungsabend vom 18.11.2017

Liebe Ehren- und Passivmitglieder,
Gönner und Musikfreunde

Wir können es kaum erwarten, denn unser nächster Unterhaltungsabend unter dem Motto „Auf der Jagd nach…“ steht schon bald vor der Tür. Am 18. November 2017 ist es soweit. Zusammen mit der Jugendband Andwil Waldkirch laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren.
Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm bei welchem Sie den Alltag mal hinter sich lassen können.
Um ihr leibliches Wohl (sowohl flüssiger als auch fester Form) werden wir ebenfalls besorgt sein! Saalöffunung ist um 18:30.

Wir freuen uns auf gemütliche Stunden mit Ihnen!
Ihr Musikverein Waldkirch

Rückblick UHA 2016

IMG_5134

Unter dem Motto „Weisch warum ?“ durften wir einen geselligen Unterhaltungsabend durchführen. Zusätzlich umrahmt wurde das Programm von unserer Jugendband Andwil Waldkirch.

Nebst unterhaltsamen Sprüchen und musikalischen Darbietungen stand etwas besonders im Vordergrund: Die Ehrung von Hans Stadler zu seinen 60 Jahren in unserem Verein!! da bleibt nur ein Bravo!

Last but not least konnte man den Abend gemütlich in der Kaffestube, im Saal oder an der Bar ausklingen lassen. Ein durchaus gelungener Abend.

 

Unterhaltungsabend vom 19. November 2016

Liebe Ehren- und Passivmitglieder,
Gönner und Musikfreunde

Zusammen mit unserer Jugendband stehen wir in der Vorbereitung für den Unterhaltungsabend vom 19. November 2016. Unter dem Motto «Weisch warum?» werden wir einen unterhaltungsvollen Abend gestalten. Für Ihr leibliches Wohl im Saal, in der Kaffeestube oder an der Bar werden wir Musikantinnen und Musikanten besorgt sein.

Wir freuen uns auf gemütliche Stunden mit Ihnen!
Jugendband Andwil-Waldkirch und
Musikverein Waldkirch

Screenshot (2)

Musikreise 2016

Am Wochenende vom 3.9 bis 4.9.2016 verbrachte unser Verein eine gesellige Musikreise. Die Reise führte via Thun, wo wir und als Füchse auf dem Foxtrail beweisen mussten, nach Interlaken zu unserer Schlafstätte (und Ausgangsstätte).  Am nächsten Tag genossen wir eine Rösslifahrt mit Zwischenhalt in der Kambly Fabrik. Gesselige Spiele, viel Gelächter, Musik, dumme Sprüche und Gesang gehörten auf dieser Reise zum Standardprogramm. Viele tolle Erinnerungen bleiben in unserem Kopf, wenn wir an jene Stunden zurück denken.